Jeder von uns nutzt täglich Elektrizität. Die Nutzung von Elektrizität ist einfach und alle wissen, dass Strom aus der Steckdose kommt. Aber wie kommt er dahin?


 Weltweite Stromerzeugung in 2013 in %


2_world-electricity-generation-2013-in

(1) Beinhaltet Erdwärme, Solar- und Windenergie u. a.
Quelle: IEA Energy Statistics 2015

Strom wird in Kraftwerken produziert und 41 % der globalen Elektrizitätserzeugung basieren auf dem wichtigsten Energierohstoff: Kohle. Der Anteil von Kohle an der Stromerzeugung liegt dabei seit Jahren über 40 % und es wird erwartet, dass dieser auf über 45 % bis 2030 steigt. In Anbetracht des schnellen Wachstums in den Entwicklungsländern, vor allem in China und Indien, aber auch wegen ihres günstigen Preises und ihrer Verfügbarkeit, wird Kohle gemäß den Prognosen der IEA auch in Zukunft der wichtigste Brennstoff bleiben und sogar noch an Bedeutung gewinnen. Erst wenn die Menschheit in der Lage ist, die Energie der Sonne effizient und kostengünstig einzusetzen, werden wir ohne Kohle auskommen.

 


Bedeutung von Kohle bei der Elektrizitätserzeugung in ausgewählten Ländern in 2012 in %


3_the-importance-of-coal-for-electricity-generation-in-selected-countries-2012-in

 

Quellen: World Coal Association und IEA Energy Statistics 2014.

Kohle ist nicht nur ein zuverlässiger, leicht förderbarer und sehr gut transportierbarer Rohstoff, er ist im Vergleich zu anderen Energiequellen auch relativ günstig. Dank der gleichmäßigen Verteilung der Kohlevorkommen auf allen Kontinenten ist Kohle auch sicherheitspolitisch von großer Bedeutung, denn sie ist frei von politischen Risiken.