Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 MAR vom 4. Dezember 2019
4. Dezember 2019 - Allgemein, Finanzen

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 MAR vom 4. Dezember 2019

HMS Bergbau AG:

  • Veräußerung eigener Aktien an Investor für rd. EUR 2,3 Mio.
  • Beteiligungshöhe von bis zu 12,5 % möglich

Berlin, 4. Dezember 2019: Der Vorstand der HMS Bergbau AG, ein führendes unabhängiges Rohstoffhandels- und -vermarktungsunternehmen in Deutschland gibt die Beteiligung von bis zu 12,5 Prozent an der HMS Bergbau AG durch einen US-amerikanischen Investor bekannt.

So einigten sich heute die HMS Bergbau AG und ein US-amerikanischer Investor auf eine Transaktionsstruktur, die bis Ende des Jahres 2021 eine mögliche (Optionsrecht) 12,5 prozentige Beteiligung des US-amerikanischen Investors an der HMS Bergbau AG vorsieht. Die Transaktion soll in mehreren Schritten durch den Verkauf eigener oder die Ausgabe neuer Aktien vollzogen werden.

In einem ersten Schritt hat die HMS Bergbau AG heute rund 2,5 Prozent eigener Aktien zu einem Preis von rund 2,3 Millionen Euro (19,90 EUR je Aktie) an den US-amerikanischen Investor veräußert.

Der Zufluss an liquiden Mittel soll von der HMS Bergbau AG unter anderem zur Finanzierung der operativen Aktivitäten der Silesian Coal International Group of Companies S.A. eingesetzt werden. Die Transaktion wird zudem zu einer wesentlichen Verbesserung der Bilanzstruktur der HMS Bergbau AG beitragen.

Der Vorstand